29. März 2017

Schwalbacher Tennisclub blickt zufrieden auf das vergangene Jahr zurück

Tennisplätze werden saniert

Mitte März fand die jährliche Mitgliederversammlung des TC Schwalbach im Clubhaus auf der Anlage statt.

Bürgermeisterin Christiane Augsburger lobte in ihrer Ansprache die erfolgreiche Jugendarbeit, die ebenfalls bei der Sportlerehrung Anfang März zum Ausdruck kam. Zahlreiche sportliche Erfolge durch die Jugendspieler und -mannschaften haben den TC Schwalbach über die Stadtgrenze Schwalbachs hinaus bekannt und beliebt gemacht. Die Bürgermeisterin erklärte weiter, dass eine neue Vereinsförderung derzeit in Abstimmung sei und übergab eine kleine Spende als Zeichen der positiven Unterstützung der gelungenen Vereinsarbeit.
Der TC Schwalbach gehört zu den zehn mitgliedsstärksten Tennisvereinen in Hessen und konnte seine Mitgliedszugänge erneut um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Dies ist sicher der anerkannten Jugendarbeit im Breitensport wie auch der Förderung von Einzeltalenten im Leistungsbereich geschuldet. Aufgrund der Erfolge im Jugendbereich und der stetig wachsenden Mitgliederzahl wurde für die kommende Saison beschlossen, dass es keinen Preisnachlass für Neumitglieder Reduktion mehr geben wird, die sich am Tag der offenen Tür anmelden.
Vorsitzender Harald Schmidt vermittelte einen positiven Gesamtrückblick für das Jahr 2016 und stellte die neuen umfangreichen Investitionen für die Jahre 2017 und 2018 vor, die der Zukunftsfähigkeit der Tennisanlage und -halle dienen sollen. Im abgelaufenen Jahr wurden mit hohen Eigenmitteln und dank der finanziellen Unterstützung durch die Stadt der komplette Hallenboden in der Tennishalle erneuert und die Parkplatzsituation verbessert. Außerdem konnte die Sanierung von Platz elf abgeschlossen werden.
In diesem Jahr wird die Sanierung von Platz eins bis vier fertiggestellt und die Platzbewässerungsanlage wird erneuert. Ein neuer Carport soll für mehr Schatten und Sitzplätze sorgen und die vorhandenen Spielgeräte werden instand gesetzt. In der Gastronomie wird die Küche saniert werden.
Der Vorstand wurde in allen Ämtern wiedergewählt. Einen Wechsel gab es lediglich beim Pressewart. Hier folgt Veronika Moinian auf Sabine Göttges. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.