29. März 2017

Der Kreativmarkt in den Eichwaldhallen bietet am Wochenende alles zum Selbermachen

Von Hand und selbst gemacht

Am 1. und 2. April findet der „handmade Kreativmarkt“ in den Sulzbacher Eichwaldhallen statt.

Er bietet alles für Individualisten, Design-Fans und Selbermacher. Für sie gibt es auf dem Markt kreatives Zubehör, Bastelzubehör, Perlen, Kunsthandwerk, Zubehör fürs Nähen und Schneidern, Stoffe, Wolle, Patchwork, Handmade-Produkte, DIY, Recycling, Upcycling, Design-Labels, Design, Kulinaria und mehr. So wird die Eichwaldhalle an zwei Tagen zum Platz für handgemachtes, unabhängiges Design, originelle Ideen und zum Treffpunkt für alle, die mit ihrer Handarbeit neue Wege gehen und Alternativen zum Mainstream und Massenware bieten und suchen.
Auf dem „handmade Kreativmarkt“ können sich die Besucher am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr in der Eichwaldhalle inspirieren lassen und Ideen, neue Trends, die passenden Techniken kennenlernen und das nötige Material dazu gleich erwerben.
Es muss aber nicht immer das Neueste sein. Am Stand von Reinhold Jakob aus Bürstadt gibt es eine Riesenauswahl an antiken Knöpfen und Perlen aus Böhmen. Magicbeads aus den Niederlanden lässt das „Perlenherz“ höher schlagen. Eine Riesenauswahl an Perlen, Steinen, Strass und Zubehör lässt keine Wünsche offen. Aus Frankfurt bringt die Firma Cutandsquare eine Riesenauswahl an Patchworkstoffen und Zubehör mit. Die Firma S‘Ideenstüble aus Kirchheim zeigt an Ihrem Messestand Bastelbedarf, Papiere, 3D Bogen, Sticker, Stanzer, Werkzeuge und mehr. Mehrere Aussteller aus den Niederlanden präsentieren die neuesten Trend aus Europa und Übersee.
Die Puppenklinik Gerberich aus Blomberg präsentiert nur am Sonntag zum ersten mal Puppen, Teddys und Puppenkleidung aus zwei Jahrhunderten. Auch am Zubehör mangelt es nicht, und so kann das eine oder andere „Wehwehchen“ direkt vor Ort behoben werden. Kleinere Reparaturen führt der Puppendoktor direkt in der Eichwaldhalle aus.
Kulinarische Leckereien aus Frankreich,Österreich und natürlich Deutschland runden das Angebot ab. Natürlich ist gibt es während der Veranstaltung Baguettes, Waffeln,, Snacks, sowie Kaffee und Kuchen.
Der Eintritt kostet 3,50 Euro für Erwachsene. Senioren, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte und Schüler ab 14 Jahren zahlen drei Euro. Kinder bis 13 Jahren haben freien Eintritt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.