30. März 2017

Am Sonntag erfahren Interessierte Wissenswertes zur Fichte - Baum des Jahres

Waldführung Im Arboretum

So schön wie diese drei Fichten können sich die wenigsten ihrer Artgenossen ausbreiten. In den Wäldern stehen sie dichter beieinander, damit man sie später als wertvolles Bauholz verwenden kann. Foto: HessenForst

Das Forstamt Königstein lädt am Sonntag, 2. April, zu einer geführten Wanderung ins Arboretum ein. Im Mittelpunkt steht dabei der Baum des Jahres 2017: Die Fichte.

Immer vor Weihnachten ist die Fichte das Thema Nummer eins, wenn sie als Weihnachtsbaum auf dem Frankfurter Römerberg illuminiert wird. Aber auch bei Wanderungen in den Taunuswäldern begleitet diese Baumart die Wanderer auf Schritt und Tritt. Wer wissen möchte, wo denn die Fichte im Arboretum wächst, der sollte sich diese Führung nicht entgehen lassen.
Die traditionelle Frühjahrswanderung im Arboretum führt in diesem Jahr durch Waldgesellschaften mit der Baumart Fichte. Weltweit gibt es 50 Fichtenarten, etwa 20 davon sind im Arboretum zu finden. Der Förster und Waldpädagoge Christian Witt wird einige dieser Arten vorstellen und ihre ökologische Eigenschaften erläutern.
Die etwa zweistündige Wanderung mit Christian Witt startet um 10.30 am Waldhaus. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.