11. April 2017

Diesjähriger Seniorenausflug erstmals an einem Dienstag/Karten gibt es ab sofort

Senioren besuchen Würzburger Residenz

Beim diesjährigen Seniorenausflug am Dienstag, 16. Mai, sind alle Schwalbacher, die 60 Jahre und älter sind, mit ihren Partnern willkommen. Die Karten sind ab sofort erhältlich im Bürgerbüro und in der Papiertruhe Büstrin in der Ringstraße 23.

Im Fahrpreis von 15 Euro sind die Busfahrt, eine Führung in der Residenz, ein Mittagessen ohne Getränke und eine Schifffahrt enthalten. Der Ausflug hat zunächst Würzburg zum Ziel. Dort steht die Besichtigung der Residenz auf dem Programm. Sie gilt als Hauptwerk des süddeutschen Barocks und als eines der bedeutendsten Schlösser Europas.
Alternativ besteht die Möglichkeit, den Hofgarten der Residenz zu besuchen. Schmiedeeiserne Tore in reinsten Rokokoformen, Barockbastionen sowie zahlreiche Gartenplastiken sind hier besonders sehenswert. Bürgermeisterin Christiane Augsburger ist ebenfalls dabei: „Ich freue mich darauf, mit vielen Schwalbachern einen schönen Tag in Würzburg und bei der Schifffahrt nach Karlstadt verbringen.“
Die Busse fahren um 8 Uhr von den Parkplätzen „Am Brater“ und „Wilhelm-Leuschner-Straße“ nach Würzburg. Um 10.30 Uhr beginnt die Führung durch die Residenz. Bei der Führung dürfen keine Taschen, die größer als ein DIN A4–Blatt sind, mitgenommen werden. Ebenso müssen alle Gehstöcke und Stockschirme mit einem Gummistöpsel versehen sein. Auch dürfen keine Rucksäcke, gleich welcher Größe, mit in das Schloss genommen werden. Hingegen ist die Benutzung von Rollatoren problemlos möglich.
Gegen 11.30 Uhr geht es per Bus nach Veitshöchheim zum Fahrgastschiff „Franconia“. Während der Schifffahrt mainaufwärts nach Karlstadt stehen die Schwalbacher Sicherheitsberater Monika Schwarz, Wolfgang Hansen und Uwe Thöne für Fragen zur Verfügung. Zum Mittagessen können die Teilnehmenden erstmals zwischen einem Fleischgericht und einem vegetarischen Essen wählen. Entweder wählt man Rinderroulade mit Leipziger Allerlei und Salzkartoffeln oder „Franconia Vielfalt“ bestehend aus einem Mini-Soufflé mit Spinat und Käse, einem Broccoli-und Karotten-Quiche sowie Lauch-Mozzarella am Gemüserand.
Der Essenswunsch ist auf dem Anmeldebogen anzukreuzen. Am Nachmittag ist Gelegenheit zum Kaffeetrinken, das nicht im Preis inbegriffen ist. Zwischen 18.30 und 19 Uhr wird die Ausflugsgesellschaft zurück in Schwalbach sein.
Damit die nötigen Vorbereitungen getroffen werden können, wird darum gebeten, die entsprechenden Vordrucke auszufüllen und unterschrieben im Bürgerbüro des Rathauses oder in der Papiertruhe Büstrin in der Ringstraße 23 abzugeben. Der Kostenbeitrag wird bei der Anmeldung entrichtet. Sie ist ab sofort möglich. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 3. Mai.
Rollstuhlfahrer können, auch wenn sie nur ein paar Stunden dabei sein möchten, am Ausflug teilnehmen. Da ein spezielles Fahrzeug mit dazugehöriger Begleitung benötigt wird, wird um möglichst frühzeitige Anmeldung gebeten. Für weitere Fragen zum Ablauf des Ausfluges steht die städtische Seniorenarbeit unter den Telefonnummern 804-192 und 804-145 zur Verfügung. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.