25. April 2017

Das Wirtsehepaar Bernhard ist in den Ruhestand gegangen

Wechsel im „Historischen Rathaus“

Ein letztes Mal standen Edeltraud und Wolfgang Bernhard am vergangenen Sonntag am Zapfhahn im „Historischen Rathaus“. Foto: Schlosser

Nach rund 20 Jahren im Dienst als Gastgeber im alten Ortskern Schwalbachs ist das Gastwirtsehepaar Edeltraud und Wolfgang Bernhard an Sonntag in den Ruhestand. gegangen. Das „Historische Rathaus“ öffnet am Dienstag, 2. Mai, unter neuer Leitung.

Dreieinhalb Jahre lang war das „Historische Rathaus“, das der Stadt Schwalbach gehört, geschlossen, ehe es die Bernhardts im Dezember 2004 wieder eröffneten und zu einer beliebten Wein- und Bierstube machten. Zuvor waren sie sechseinhalb Jahre lang die Gastronomen des „Schwanen“ direkt gegenüber.
Der mittlerweile 82-jährige Wolfgang Bernhard bringt es auf mehr als ein halbes Jahrhundert Tätigkeit in der Gastronomie. Seine Frau Edeltraud – die eigentliche Wirtin des „Historischen Rathauses“ – immerhin auf 42 Jahre. „Es war eine tolle Zeit“, sagen beide. „Wir hatten viele nette, alte und neue Gäste, Freunde und Bekannte. Wir freuen uns sehr, dass sie uns so lange die Treue gehalten haben.“
Am vergangenen Sonntag hatten sie ihre Stammgäste zu einem Abschiedsabend eingeladen. Für die nächste Zeit haben sie sich erst einmal vorgenommen, „herunterzukommen – und dann schau’n wir mal.“ Da das Ehepaar auch in Schwalbach wohnt, wird man sie nicht aus den Augen verlieren, zumal sie ihre Boxerhündin Cindy regelmäßig ausführen müssen.
Den Staffelstab des Wirtes im „Historischen Rathaus“ übernimmt nun Christian Strathoff. Der Bochumer ist 26 Jahre alt, von Beruf Koch und wird am Dienstag, 2. Mai, die Tür des Gasthauses öffnen. Diesen möchte er die klassische hessische Küche, „wie man sie noch von der Großmutter kennt“, bieten – aber modern interpretiert. Also saisonal und regional soll die Küche sein, mit regelmäßig stattfindenden „Motto-Abenden“, bei denen er dann zum „Sprung in die internationale Küche“ ansetzen möchte. Umbaumaßnahmen waren ursprünglich geplant, sollen jetzt jedoch in den Betriebsferien im Sommer durchgeführt werden.
Ins „Historische Rathaus“ kommt Christian Strathoff, weil sein Vater in Schwalbach lebt. Dieser verkehrte auch gerne bei den Bernhards und so kam der Kontakt zustande. Bürgermeisterin Christiane Augsburger: „Ich freue mich, dass es mit dem gastronomischen Angebot im `Historischen Rathaus´ weitergeht. Der Ortskern Alt-Schwalbachs ist ja für seine Vielfalt an traditionellen Gasthäusern bekannt, ein echter Pluspunkt unserer Stadt.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.