28. April 2017

Das Schwalbacher Naturbad öffnet am 1. Mai

Badesaison startet

Auch wenn die Temperaturen am kommenden Montag gerade mal zweistellig werden sollen – das Schwalbacher Naturbad in der Wilhelm-Leuschner-Straße öffnet seine Pforten für 2017 wie geplant um 10 Uhr. Vielleicht springen dann ein paar besonders Mutige ins Wasser? Doch eigentlich ist das gar nicht nötig, denn das Bad bietet mehr als Wasser, es ist auch ein attraktiver Spiel- und Sportplatz.

Für Kinder gibt es einen großen Sandspielplatz mit Spielgeräten aus Holz, auf dem auch gematscht werden kann. Jugendliche und Erwachsene können sich über ein Beachvolleyball-Feld, einen Bolzplatz und zwei Tischtennisplatten freuen. Und schließlich lädt die Liegewiese schon im Frühsommer zum Sonnenbad ein. Schattenspendende Sonnenschirme kann man mieten. Neu sind vier Sonnensegel, die an Plansch- und Nichtschwimmerbecken aufgespannt werden und die künftig für schattige Plätze auf der Liegewiese sorgen.
Was Öffnungszeiten und Eintrittspreise betrifft, bleibt in der neuen Saison bleibt alles beim Alten. Das Naturbad ist bis 30. September täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist um 19 Uhr, Einlass wird zum Beispiel für Dauerkarteninhaber jedoch noch bis 19.30 Uhr gewährt. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 3 Euro (Tageskarte), 30 Euro (Elferkarte) und 75 Euro (Saisonkarte). Kinder und Jugendliche (ab dem vollendeten sechsten bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) bezahlen 2 Euro (Tageskarte), 20 Euro (Elferkarte) und 45 Euro (Saisonkarte).
Dieselben Beträge wie für Kinder und Jugendliche gelten auch für die „ermäßigte Karte“: Von dieser profitieren Schüler, Auszubildende, Studierende (bis zum Alter von 27 Jahren), Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50 Prozent, Absolventen des „Freiwilligen Sozialen Jahres“, Inhaber der Ehrenamtscard, Bezieher von Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfeleistungen und – nicht zuletzt – Seniorinnen und Senioren ab dem 65. Lebensjahr.
Gruppen, das heißt eines oder mehrere Kinder in Begleitung Erwachsener bis zu fünf Personen, können das Bad für 8 Euro nutzen. Bis zu ihrem sechsten Geburtstag haben Kinder freien Eintritt ins Naturbad. Schwalbacher Familien mit Kindern bis 18 Jahren, die soziale Hilfen beziehen, kann auf Antrag beim Sozial- und Jugendamt (Zimmer 216, Telefon 804-148) der Stadtverwaltung der Eintritt ins Naturbad erlassen werden. Dies gilt jedoch ausschließlich für den Erwerb einer Saisonkarte (45 Euro). In diesem Fall muss nur die erste Karte, die ein Familienmitglied erwirbt, bezahlt werden, jede weitere gibt es dann umsonst. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.