9. Mai 2017

Obermayr-Schwimmteam erzielt 3. Platz beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“

Schwimmen für Olympia

Das-Schwimmteam der Obermayr International School aus Schwalbach erschwomm sich einen erfolgreichen dritten Platz beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“. Foto: Obermayr International School

Beim weltweit größten Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ konnte die Mädchenmannschaft der Obermayr International School – begleitet von den Betreuern Sonja Drechsler und Andreas Cipu – beim Landesentscheid der Wettkampfklasse vier der Jahrgänge 2004 bis 2007 einen hervorragenden dritten Platz belegen.

Das Obermayr-Schwimmteam musste sich lediglich der Carl-von-Weinberg-Schule aus Frankfurt sowie der Elly-Heuss-Schule aus Wiesbaden geschlagen geben. Nachdem sich die Mannschaft im März beim Regionalentscheid hauchdünn für den Landesentscheid qualifizieren und die siebtbeste Zeit hessenweit aufweisen konnte, gelang nun durch eine deutliche Steigerung der Sprung auf das Treppchen.
Die Schwimmerinnen der Obermayr ISS hatten zu Beginn des letzten Wettkampfs, den zehn-Minuten Ausdauerschwimmen, neun Sekunden Rückstand auf den dritten Platz, der zu diesem Zeitpunkt noch durch die Alfred-Wegener-Schule aus Kirchhain belegt worden war. Durch eine überzeugende Leistung konnte der direkte Konkurrent um den dritten Platz jedoch noch eingeholt und auf Platz vier verdrängt werden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.