12. Mai 2017

Bufdies und ehrenamtliche Fahrer gesucht

Schwalbacher Tafel braucht Helfer

Für den Einsatz bei der Schwalbacher Tafel hat die Evangelische Familienbildung Main-Taunus ab sofort zwei Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu besetzen und sucht dringend ehrenamtliche Fahrer und Beifahrer.

Der Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) ist nicht nur für junge Menschen eine Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln und sich sozial zu betätigen. Voraussetzungen für die Arbeit bei der Tafel sind Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Offenheit – und natürlich die Bereitschaft, mit anzupacken. Zudem ist ein Führerschein Klasse III auch für die Bufdi-Stelle notwendig.
Die Aufgabe der ehrenamtlichen Fahrer und Beifahrer ist es, qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, in den Märkten der Umgebung mit einem Kleinbus abzuholen. Diese werden anschließend im Tafelladen sortiert und zu den Ausgabezeiten an wirtschaftlich benachteiligte Menschen aus Eschborn, Bad Soden, Schwalbach und Sulzbach verteilt. Die Mitarbeiter im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes werden in der Lebensmittelausgabe und bei den Fahrten zu den Märkten eingesetzt.
Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit als Fahrer oder die Bufdi-Stelle bei der Tafel interessiert, kann sich an Cornelia Zimmermann Müller, die Leiterin der Evangelische Familienbildung Main-Taunus, wenden unter. Sie ist unter der Telefonnummer 560156 oder per E-Mail an czm@dekanat-kronberg.de zu erreichen. Weitere Informationen zur Arbeit der Tafel gibt es unter www.tafel-schwalbach.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.