16. Mai 2017

Großer Räumungsverkauf am Marktplatz bis zum 3. Juni

Kaufhaus schließt endgültig

Der Schlussverkauf des Rhein-Main Kaufhauses geht zu Ende. Letzter Verkaufstag ist am Samstag, 3. Juni. Foto: Schlosser

Die Banner mit der Aufschrift „Schlussverkauf“ hängen schon länger. Doch jetzt rückt die Schließung des Rhein-Main Kaufhauses am Marktplatz näher. Anfang Juni ist Schluss.

Das hat Inhaber Gurdip Singh jetzt bekanntgegeben. Letzter Verkaufstag ist demnach Samstag, 3. Juni. Bis dahin müssen alle Waren verkauft werden. Das Rhein-Main Kaufhaus startet daher jetzt mit einem großen Räumungsverkauf. Für Einkäufe ab zehn Euro gibt es 20 Prozent Nachlass. Wer für mehr als 20 Euro einkauft, erhält sogar 30 Prozent. Auch die Ladeneinrichtung wird am Ende verkauft.
Dass das Kaufhaus jetzt schließt, hängt damit zusammen, dass sich Gurdip Singh mit der „Vonovia“ nach Differenzen über diverse Wasserschäden nun über die Konditionen einer Auflösung des Mietvertrags verständigt hat. Was künftig in dem rund 700 Quadratmeter großen Ladengeschäft untergebracht wird, ist noch offen. Zunächst soll das Gebäude saniert werden.
Gurdip Singh und sein Team bedanken sich zum Abschied noch einmal bei allen Schwalbachern, die in den vergangenen acht Jahren Kunden des Kaufhauses waren. „Wir waren wirklich gerne hier“, sagt er. MS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.