17. Mai 2017

Bürgermeisterin bedankte sich bei ehrenamtlichen Helfern mit einem Theaterstück

Kleines Dankeschön

Mit den „Schwerdtfegers“ bedankte sich Bürgermeisterin Christiane Augsburger bei den ehrenamtlichen Helfern der Seniorenarbeit. Foto: mag

Ohne die ehrenamtlichen Helfer geht es in der städtischen Seniorenarbeit nicht. Sie sind bei den Großveranstaltungen, in den Seniorencafés, beim Mittagstisch und im Seniorenrat aktiv. Stets sind sie da, wann und wo sie gebraucht werden.

Dafür dankte ihnen Bürgermeisterin Christiane Augsburger und lud zu einem kleinen Event. 45 engagierte Schwalbacher nutzten die Gelegenheit, einmal selbst bedient und „bespaßt“ zu werden. Dafür sorgten die Schwerdtfegers, die vielen aus „Hessen lacht zur Fassenacht“ und der Frankfurter Kleinkunstbühne „Die Käs“ bekannt sind. Die Schauspieler Gabriele Meyer und Jörg Zick alias Brigitte und Herbert Schwerdtfeger erheiterten das Publikum mit amüsanten Einblicken in das Leben der höchst unterschiedlichen Eheleute. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.