24. Mai 2017

Die jungen Geräteturnerinnen in der Klasse P6-P9 dürfen zu den Bezirkswettkämpfen

Erfolgreiche Turnerinnen

Die Geräteturnerinnen der TG Schwalbach waren bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften erfolgreich. Foto: privat

Bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften Ende April und am vergangenen Samstag qualifizierte sich die ältere Mannschaft der Geräteturnerinnen der TG Schwalbach in der Wettkampfklasse P6 bis P9 für die Bezirkswettkämpfe am 1. Oktober in Wiesbaden.

Nach der ersten Runde erreichten die Turnerinnen den vierten Platz. Sie konnten sich aber am Samstag mit ihren hervorragenden Leistungen den zweiten Platz mit 359,300 Punkten sichern. Es turnten Miriam Christian, Christin Pavel, Rümeysa Bas, Elena Weber, Judith Schraub und Zoe Nebgen.
Im ersten Durchgang erreichte die Mannschaft im Wettkampf P5 bis P6, Jahrgang 2004 und jünger, das Siegertreppchen mit dem dritten Platz. Es turnten in dieser Mannschaft Julia Melkoserow, Antonia Köhne, Kara Hausmann, Laura Göbel und Isabel Oseledec.
Im zweiten Durchgang gab es bei der Mannschaft P4 bis P6 allen Grund zum Jubeln. Nachdem sie nach der ersten Runde den ersten Platz um nur 0,5 Punkte verfehlten, zeigten sie wieder eine super Leistung und wurden mit 306,900 Punkten Sieger und damit Gau-Mannschaftsmeister.
Im dritten Durchgang starteten die kleinsten Turnerinnen, Jahrgang 2008 und jünger. Obwohl sie zum erstem Mal an solch einem Wettkampf teilnahmen, zeigten sie keine Nervosität und konnten sich sogar noch um zwei Plätze auf den achten Platz verbessern. Es turnten: Lea Bauer, Emma Chivu, Fiona Hehn, Maja Hurow, Amelie Stöppler und Sakura Yoshikawa. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.