31. Mai 2017

Neun Tennisspieler des TC Schwalbach standen im Finale

Sechs Kreismeister

Der Tennisnachwuchs des TC Schwalbach zeigte sich wieder äußerst erfolgreich bei den Jugend-Kreismeisterschaften. Foto: TC Schwalbach

Bei den Tennis-Kreismeisterschaften der Jugend von Montag bis Donnerstag vergangener Woche kamen die Spieler des TC Schwalbach gleich neunmal ins Finale und gewannen sechs der begehrten Kreismeistertitel.

Insgesamt nahmen 26 Kindern des TC Schwalbach an der Kreismeisterschaft teil. Es wurden sechs Kreismeister- und vier Vize-Kreismeister-Titel erzielt.
In der U8 männlich kämpfte sich Yago Clemens willensstark ins Finale und ist nun zum dritten Mal in Folge Kreismeister. Bei der U8 weiblich nahmen Julia Wintrich und Frida Roiska teil und spielten sich erfolgreich in ein vereinseigenes Finale, in dem Frida gewann.
In der U9 männlich nahmen Max Billmann, Mate Marlon Lovric und Moritz Peya teil. Moritz kämpfte sich erfolgreich bis ins Halbfinale, in dem er dann leider gegen den neuen Vize-Kreismeister verlor.
In der U10 weiblich nahmen Isabel Hahn, Helena Ziehn, Sophie Wintrich und Annik Freund teil. Die TC Schwalbacher kämpften sich souverän in ein vereinseigenes Finale mit Isabel und Annik, aus dem Isabel siegreich hervorging. In der U10 männlich nahmen Aljoscha Keil und Cosmas Helwig teil. Cosmas spielte sich ohne Satzverlust in das Finale und konnte sich dort klar durchsetzen. Damit ist er zum vierten Mal in Folge Kreismeister.
In der U11 weiblich traten Nele Peya, Charlotte Truchon-Bartes und Chanel Clemens an. Nele und Charlotte spielten sich sehr erfolgreich bis ins Halbfinale und Chanel holte sich in einem spannenden Finale zum ersten Mal den begehrten Kreismeistertitel. Bei den U11 männlich traten Nicolas Kaufholz, Julius Moinian und Alexander Heller an. Nicolas verlor ganz knapp in einem äußerst spannendem Tie-Break gegen den neuen Vize-Kreismeister. Alexander verlor leider gleich in der ersten Runde gegen den neuen Kreismeister und Julius musste nach einem starken Auftakt leider krankheitsbedingt aussteigen.
In der U12 weiblich trat Josephine Vonhausen an und verlor leider im Viertelfinale gegen die neue Kreismeisterin.
In der U14 weiblich nahmen Alexander Büchner und Rebecca von Schilling teil und spielten sich mit sehr deutlichen Ergebnissen ins vereinseigene Finale, in dem Alexandra siegte. In der U14 männlich traten Darius Moinian, Paul Merz, Jakob Hahn, Maximilian Thierolf und Christos Milios an. Darius musste gleich im ersten Spiel gegen den neuen Kreismeister antreten und nach einem starken Auftakt verloren Jakob und Maximilian leider im Viertelfinale. Christos spielte sich wie gewohnt souverän ins Finale und ist nun Vize-Kreismeister.
Nicht nur die Sieger konnten überzeugen. Alle Schwalbacher Tennisspieler zeigten nach Angaben des Vereins „starke Leistungen“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.