1. Juni 2017

Dekanat Kronberg feiert Reformationsjubiläum mit „Lutherball“/Vorverkauf startet heute

Eine festliche Ballnacht

Ab heute beginnt der Kartenvorverkauf für den „Lutherball“, den das evangelische Dekanat Kronberg zur Feier des Reformationsjubiläums gemeinsam mit der Tanzschule Taeschner am Montag, 30. Oktober, in der Stadthalle Hofheim veranstaltet.

Ab heute bis zum 30. Juni gibt es die Karten im Dekanat in der Händelstraße 52 in Bad Soden zu kaufen. Ab 14. August übernimmt die Tanzschule Taeschner im Nordring 32 in Hofheim den Vorverkauf. Im Juni gilt ein Frühbucherpreis von 35 Euro pro Karte, danach kosten die Karten 40 Euro – der Verkauf ist nur gegen Barzahlung möglich.
Die festliche Ballnacht der besonderen Art am Vorabend des Reformationstages beginnt um 19.30 Uhr. Als Rahmenprogramm zeigt das Theater „Traumfänger“ des Zentrums Verkündigung der evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau Schauspiel-Einlagen zu Martin Luther. Daneben wird es Vorführungen sowohl historischer als auch aktueller Tänze geben. Schirmherrin der Veranstaltung ist Hofheims Bürgermeisterin Gisela Stang.
Wie das Dekanat auf die Idee des Lutherballs kam, erklärt Dekan Dr. Martin Fedler-Raupp: „Der Reformator Martin Luther hat Gesang und Tanz hoch geschätzt: ‚Die Musik ist ein Geschenk und eine Gabe Gottes. Sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster.‘ Am Vorabend des Reformationstags 2017 steht auch im Dekanat Kronberg die Musik im Mittelpunkt.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.