20. Juni 2017

Eschborns Bürgermeister verabschiedet Realschüler der Obermayr International School

Schlüssel für neue Lebensetappe

Schulleiter Dr. Gerhard Obermayr (links) und Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger verabschiedeten die Realschüler des Jahrgangs 2016/2017 von der Obermayr International School. Foto: Obermayr International School

Am Mittwoch vergangener Woche verabschiedete Bürgermeister Mathias Geiger die erfolgreichen Realschüler des Jahrgangs 2016/2017 von der Obermayr International School.

Schulleiter Dr. Gerhard Obermayr begrüßte Mathias Geiger und betonte, dass der amtierende Bürgermeister von Beginn an die Einrichtung der Privatschule in Eschborn und Schwalbach unterstützte und auch weiterhin ein konstruktiver Ansprechpartner sei.
Die Obermayr Schule hatte ihren Standort lange Zeit ausschließlich in Schwalbacher Gemarkung. Lediglich die Zufahrt erfolgte durch Eschborn. Kürzlich jedoch hat die Schule weitere Räumlichkeiten im Camp Phönix Park angemietet, über dem Fitness-Studio Elements, das sich auf Eschborner Gemarkung befindet.
„Sie alle sind hier im vergangenen Jahr ein Stück weitergekommen und dazu möchte ich Ihnen herzlich gratulieren. Sie haben damit ein erstes großes Ziel in Ihrem Leben erreicht. Mit Ihrem Abgangszeugnis haben Sie den Schlüssel für eine neue Etappe des Lebens in Ihrer Hand“, gratulierte Mathias Geiger.
Gleichzeitig ehrte der Bürgermeister auch die beste Schülerin des Jahrgangs – Luna Rudolf. „Sie hat in allen Abschlussprüfungen gute bis sehr gute Leistungen gezeigt, in Englisch und Geschichte sogar die Note eins erreicht und mit der Gesamtnote 2,1 abgeschlossen“, berichtete Eschborns Bürgermeister.
Im nächsten Jahr erwartet die Obermayr International School die ersten Abiturienten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.