21. Juni 2017

Schwalbach erwartet wieder Besucher aus Olkusz - Jugendliche brauchen Unterkünfte

Stadt sucht Gastfamilien

Von Mittwochabend, 30. August, bis Montagmorgen, 4. September, erwartet der Arbeitskreis Städtepartnerschaft Schwalbach–Olkusz etwa 60 Gäste aus der polnischen Partnerstadt, darunter auch zwölf Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren und zehn Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren.

Für die Jugendlichen, die alle entweder etwas Deutsch oder Englisch sprechen, sucht das Jugendbildungswerk Schwalbach Gastfamilien, in denen es Jugendliche ungefähr gleichen Alters gibt. Die Jugendlichen nehmen während ihres Aufenthaltes am Programm des Arbeitskreises Städtepartnerschaft teil, so dass sie tagsüber – außer am Wochenende – weitgehend unterwegs und auch betreut sein werden. Darüber hinaus wird es auch abendliche Programmpunkte geben, zu denen sowohl Gäste als auch Gastgeber eingeladen sind. Insbesondere am Wochenende und an einzelnen Abenden freuen sich die Jugendlichen darauf, mit ihren Gastgebern etwas zu unternehmen und somit einen sehr persönlichen Eindruck vom Leben in Deutschland zu bekommen.
Wer sich vorstellen kann, einen oder auch mehrere jugendliche Gäste bei sich aufzunehmen oder sich zunächst näher informieren möchte, wendet sich bitte an Jugendbildungsreferent Achim Lürtzener unter der Telefonnummer 804-151.
Während die Erwachsenen weitgehend bei Mitgliedern des Arbeitskreises schon untergebracht sind, werden insbesondere noch Gastfamilien für die Kinder mit einem Elternteil gesucht. Optimal wäre natürlich, es würden sich Familien finden, in denen es Kinder gibt, die ungefähr gleichen Alters sind. Die Kinder bilden eine Tanzgruppe, die in ihren historischen Kostümen am Sonntag auf dem interkulturellen Fest auftreten.
Für die Kinder wird es zwar ein Extraprogramm geben, sie werden aber auch am Gesamtprogramm teilnehmen. Nähere Informationen hierzu erteilen Sofie Kaluza unter der Telefonnummer 83160 und Günter Pabst unter der Telefonnummer 86288. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.