24. Juli 2017

Zwölf Schüler lernten, nach den Regeln der Feuerwehr, ein Feuer zu löschen

Wassertrupp zur Stelle

In der Feuerwehr-AG lernten zwölf Geschwister-Scholl-Schüler bei der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach was Angriffstrupp, Schlauchtrupp und Wassertrupp bei einem Löschangriff zu tun haben. Foto: mag

Während der Ferienbetreuung lernten zwölf Drittklässler der Schulkinderhäuser I und II der Geschwister-Scholl-Schule in der Feuerwehr-AG an vier Vormittagen den Aufbau eines Löschangriffs mit drei Strahlrohren.

Oberlöschmeister Oliver Veigl, der die Kinder unterwies, achtete darauf, dass Angriffstrupp, Schlauchtrupp und Wassertrupp ganz wie die Großen nach den Regeln der Feuerwehr arbeiteten. „Offensichtlich macht es den Kindern viel Spaß und ist darüber hinaus auch eine Werbung für das Engagement bei der Jugendfeuerwehr, der Kinder ab zehn Jahren beitreten können“, so Oliver Veigl.
Außer ihm halfen noch zwei Feuerwehrfrauen und zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr bei der Aktion. Wie viele andere Wehren plagt auch die Schwalbacher Freiwillige Feuerwehr Nachwuchssorgen. Nach der Begeisterung der Drittklässler zu urteilen, dürfte es damit aber bald vorbei sein. Wer auch gerne mitmachen möchte, kann sich unter der Telefonnummer 82210 oder per E-Mail an mail@fw-schwalbach.de bei der Schwalbacher Feuerwehr erkundigen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.