28. Juli 2017

Schwalbach trauert um den ehemaligen Vorsitzenden des Rad-Clubs

Abschied von Karl Heinz Glock

Der gebürtige Schwalbacher Karl Heinz Glock ist im Alter von 78 Jahren in Florstadt in der Wetterau verstorben. pelo/Foto: privat

An seinem Altersruhesitz in Florstadt in der Wetterau verstarb am 18. Juli im Alter von 78 Jahren der gebürtige Schwalbacher Karl Heinz Glock. Über viele Jahre war der Verstorbene Vorsitzender des Rad-Clubs Taunus (RTC) in Schwalbach.

Karl Heinz Glock organisierte in früheren Jahren die Radtouristik-Veranstaltung „Rund um das Main-Taunus-Center“. Mit seinen Mitstreitern unternahm er gemeinsam Mehretappenfahrten in Deutschland und in den Nachbarländern. Selbst nach Marokko und nach Florida in den USA führten ihn diese Radtouristik-Fahrten. Unvergessen sind dabei die mehrtägigen Radfahrten in die Schwalbacher Partnerstädte Avrillé in Frankreich, Schkopau in Sachsen-Anhalt und Olkusz in Polen.
Der Rad-Club Taunus war als eigenständiger Verein für den Bereich Radtouristik aus dem Radfahrverein „Gemütlichkeit 1926 Schwalbach“ hervorgegangen. Die sinkende Mitgliederzahl im Verein und die Zerstörungswut von unliebsamen Einbrechern in den Vereinsräumen in Schwalbach führten schließlich Ende 2009 zur Auflösung des Vereins, der zwei Jahrzehnte engagiert im Schwalbacher Gemeinschaftsleben mitgearbeitet hatte.
Karl Heinz Glock zählte zu den aktiven Ehrenämtlern. Auch wenn er in der Wetterau in den vergangenen Jahren seinen Ruhestand verbrachte, hielt er mit seiner Frau bis zuletzt ständigen Kontakt nach Schwalbach. pelo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.