4. August 2017

Polizei installiert Videoüberwachung am unteren Marktplatz

Kamera auf dem Rathausdach

Seit  Mittwoch ist die Videoüberwachung im Bereich des unteren Marktplatzes aktiviert und befindet sich nun nach Angaben der Polizei in der Testphase.

„Dies ist ein weiterer Punkt zur Umsetzung des gemeinsam mit der Stadt beschlossenen Sicherheitspaketes“, sagte Polizeipräsident Stefan Müller. „Wir möchten mit unseren Maßnahmen erreichen, dass sich die Menschen auf dem Marktplatz sicher fühlen und Straftaten im öffentlichen Raum verhindern“, so der Behördenleiter weiter. Die Kamera wurde mit technischer Unterstützung des Bauhofes auf dem Dach des Rathauses installiert. Hinweisschilder weisen Passanten im Bereich des Marktplatzes auf die Videoüberwachung hin.
Damit besteht für die Polizei nun rund um die Uhr die Möglichkeit, frühzeitig verdächtige Situationen zu erkennen und unmittelbar Maßnahmen zur Verhinderung von Straftaten einzuleiten. Die Bilder werden zur Polizeistation Eschborn übertragen. In die Umsetzung der Videoüberwachung ist auch der hessische Datenschutzbeauftragte eingebunden. Nach der Testphase ist die endgültige Inbetriebnahme für die kommende Woche vorgesehen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.