4. August 2017

Zwei-Tagesausflug der evangelischen Familienbildung/Nur noch wenige Plätze frei

Stätten der Reformation in Hessen

Anlässlich des Reformationsjubiläums bietet die Evangelische Familienbildung vom 24. bis 25. August eine Fahrt zu wichtigen Stätten hessischer Reformationsgeschichte an.

Unter der Reiseleitung von Judith Grafe von der evangelischen Familienbildung und dem Ruhestandsgeistlichen Klaus Spory wird unter anderem das Marburger Schloss besucht. Dort fand das „Marburger Religionsgespräch“ zwischen Luther und Zwingli statt. Auf dem Programm stehen auch das Kloster Haina, die Schlosskirche Ziegenhain, die „Geburtsstätte“ der Konfirmation, Homburg (Efze) sowie die Unionskirche Idstein, in der der Grundstein der Union zwischen lutherischen und reformierten Gemeinden in Nassau gelegt wurde.
Historiker Dr. Dirk Richhard, Vorsitzender des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde, übernimmt alle Führungen vor Ort und wird in Vorträgen unter anderem über Philipp I. von Hessen informieren. Die Teilnahmegebühr beträgt 196 Euro im Doppelzimmer und 220 Euro im Einzelzimmer. Darin enthalten sind folgende Leistungen: Fahrt im Komfort-Reisebus, Übernachtung im Drei-Sterne-Hotel, Mahlzeiten, Eintritte sowie Führungen und Vorträge. Anmeldung sollten schriftlich bei der Familienbildung abgegeben werden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.