16. August 2017

Christopher Higman kandidierte nicht mehr als FDP-Vorsitzender

Schritt in den Ruhestand

Walter Korn tritt die Nachfolge von Christopher Higman als Schwalbacher FDP-Vorsitzender an. Foto: FDP

Der Stadtverordnete Walter Korn wurde bei der Mitgliederversammlung der Schwalbacher FDP am 1. August einstimmig zum Ortsvorsitzenden gewählt. Er führt den Stadtverband gemeinsam mit Stephanie Müller.

Der bisherige Co-Vorsitzende Chris Higman stellte sich nicht mehr zur Wahl und ging damit einen ersten Schritt in Richtung kommunalpolitischer Ruhestand. Weiterhin entschied die Mitgliederversammlung, dass es wie bisher eine Doppelspitze geben soll. „Die Doppelspitze hat sich gut bewährt und insbesondere vor dem Hintergrund der Vereinbarkeit von Familie, Berufstätigkeit und ehrenamtlicher Kommunalpolitik ist es eine gute Sache, wenn man sich den Ortsvorsitz und die damit verbundene Arbeit teilen kann“, freuen sich Stephanie Müller und Walter Korn.
Ebenfalls in den Vorstand wurden gewählt als stellvertretender Vorsitzender Horst Ott, als Beisitzer Sonja Waschke, Thomas Glombik, Dr. Frank Ulbricht und Ulrich Scheider. Neue Schatzmeisterin ist Claudia Sterling. Als kooptierte Mitglieder für den Seniorenbeirat wurden Monika Schwarz und Margarete Weidauer ebenfalls in den Vorstand gewählt.
In seinem Bericht als Fraktionsvorsitzender ging Christopher Higman auf die Arbeit der vergangenen beiden Jahre ein. Diese wurde im Wesentlichen von der erfolgreichen Kommunalwahl 2016 geprägt. Einige Initiativen, die 2015 aus einer Minderheitsposition in der Stadtverordnetenversammlung nicht durchgesetzt werden konnten, sind durch die Zusammenarbeit mit dem Koalitionspartner SPD inzwischen in der Umsetzung. Als Beispiel nannte Higman die Sanierung der Straße „Am Sportplatz“.
„Die Arbeit als vierköpfige Fraktion ist wesentlich einfacher als vor der Wahl, als wir zu zweit alles abdecken mussten. Insbesondere die breite Fachkompetenz in der Fraktion finde ich angenehm.“ Mit Horst Ott für das Soziale, Walter Korn im Bauwesen und Stephanie Müller im Haushaltsbereich ist die FDP laut Christopher Higman „gut aufgestellt“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.