6. September 2017

Das zweite Sommerfest der Flüchtlingshilfe lockt mit buntem Programm

Nachbarschaft ohne Grenzen

Am Freitag, 8. September, findet von 16 bis 20 Uhr zum zweiten Mal ein Sommerfest am Atrium im Westring für Klein und Groß, Alt und Jung, Flüchtlinge und Schwalbacher statt.

Im vergangenen Jahr wollten die Veranstalter mit dem Fest erreichen, dass Flüchtlinge und Schwalbacher sich kennenlernen. Dieses Mal geht es auch um das gemeinsame Feiern aber auch um das Vertiefen von Gesprächen und Kontakten. Es werden kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt angeboten sowie Spiel- und Bastelangebote für große und kleine Kinder, nette musikalische Untermalung mit der Gruppe Unojah und weitere Tanz- und Musikauftritte.
Nach dem ausnehmend gut besuchten Sommerfest im vergangenen Jahr bereitet eine noch größere Runde von Veranstaltern das zweite Sommerfest vor. Dazu zählen die Flüchtlingshilfe, Friedrich-Ebert- und Albert-Einstein-Schule, Marokkanischer Kulturverein, Jugendhilfe und Jugendberatung, Verein Kindertaler, Bund Deutscher Pfadfinder (BDP), Ausländerbeirat und Sozial- und Jugendamt der Stadt mit Schulsozialarbeit und Jugendbildungswerk. Im Hintergrund unterstützt auch „Procter & Gamble“ wieder das Fest. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.