12. September 2017

1. offene Schwalbacher Stadtmeisterschaften im Judo

TGS-Judokas belegen den zweiten Platz

66 Judokas kämpften um die Titel bei den Schwalbacher Stadtmeisterschaften. Foto: TGS

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Judo-Abteilung der TG Schwalbach wurden am 10.09.2017 die ersten offenen Schwalbacher Stadtmeisterschaften in der Jahnturnhalle Schwalbach ausgetragen.

Die Judokas der TG Schwalbach empfingen ca. 50 Kinder der Jahrgänge 2010 – 2006 von befreundeten Vereinen aus Egelsbach, Bad Soden, Frankfurt, Wüstems und Nauheim. Die TG Schwalbach ging mit 16 Kämpfern auf die Matte.

Aus Schwalbach nahmen 16 Kämpfer an den offenen Stadtmeisterschaften teil. Foto: TGS

Viele Kinder der U10 konnten bei familiärer Atmosphäre erste Kampferfahrungen sammeln, da hier nur weiß und weiß-gelb Gurte zusammen kämpfen durften. Bei der U12 war vom weiß-gelben bis zum grünen Gürtel alles vertreten, so dass man hier schon sehr gutes und schönes Judo sehen konnte.

Zur Siegerehrung überreichte die Schwalbacher Bürgermeisterin Frau Christiane Augsburger dem Abteilungsleiter der Judo-Abteilung, Dieter Bacher, einen Umschlag für die Vereinsarbeit und gratulierte jedem Teilnehmer, jeder Teilnehmerin persönlich zu seinem bzw. zu ihrem sportlichen Erfolg und den Mut den man aufbringen muss um überhaupt an einem Turnier teilzunehmen.

Bürgermeisterin Christiane Augsburger zeichnete die Sieger aus. Foto: TGS

In der Mannschaftswertung belegte die TG Schwalbach in der U10 und der U12 den 2. Platz. Leider reichte es nicht um den Gesamtsieg für den großen Wanderpokal zu bekommen, der ging wie in den Jahren zuvor an die JUKA Frankfurt, die mit insgesamt 20 Kämpfern angereist war. Aber einen kurzen Moment konnten sich auch die TG Schwalbach Judokas über den Wanderpokal freuen. Auch die beiden Pokale für den schnellsten Ippon gingen an die Kämpfer der JUKA Frankfurt.

Die Sieger freuten sich über Pokale und Urkunden. Foto: TGS

Die Ergebnisse der TG Schwalbach:

  1. Plätze gingen an Hannah Ufer, Christopher Siebel, Fabian Walter, Jannis Linz und Andra Görlich
  2. Plätze belegten Bruno Heisig, Maximilian Mamsch, Jonathan Gebauer und Bogdan Jancevskij
  3. Plätze gab es für Linus Bailey, David Eichler, Arsenij Jancevskij, Amelie Schardt, Constantin Schalt, Zeph Finzel und Patrick Siebel.

Die Judokas der TG Schwalbach bedanken sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern, Helfern, den Kampfrichtern, der Stadt Schwalbach, Frau Christiane Augsburger, Frau Nancy Faeser (SPD), dem Landrat des Main-Taunus-Kreises Herrn Michael Cyriax und dem Roten Kreuz Schwalbach für die Unterstützung der ersten offenen Schwalbacher Stadtmeisterschaft. red

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.