29. September 2017

Benefizkonzert von „Too Young To Rust“ und „The Time Bandits“

Rocken für die gute Sache

Beim Benefizkonzert ist in diesem Jahr die Band „The Time Bandits“ mit dabei. Foto: The Time Bandits

Bereits zum achten Mal veranstaltet die Schwalbacher Band „Too Young To Rust“ in Zusammenarbeit mit dem Rock Club Schwalbach am Samstag, 7. Oktober, um 19 Uhr ein Benefizkonzert für die Bärenherz-Stiftung im Vereinshaus der Fußballvereine.
„Musik berührt und kann etwas bewegen“, sagen in einem Atemzuge Tobias Steinig, Daniel Lux und Paul Lux, die Gründungsmitglieder von „Too Young To Rust“. Die Band unterstützt mit dem Konzert schwerstkranke Kinder in Wiesbaden. „Es macht einfach Freude, einmal im Jahr ein Benefiz-Rockkonzert, verbunden mit einer guten Tat, auf die Beine zu stellen“, so Michael Schedelik, der Vorsitzende des Rock Clubs Schwalbach.
„Mit unseren Freunden vom Rock Club Schwalbach, die mit tatkräftiger Unterstützung aller Mitglieder für einen reibungslosen Ablauf sorgen, klappt das immer super gut“, sagt Paul Lux. Mit den vergangenen sieben Konzerten konnten die Schwalbacher Musiker mittlerweile insgesamt 16.609 Euro an die Stiftung übergeben.
In diesem Jahr wird den Fans von Live-Musik viel geboten: Zum ersten Mal mit dabei ist die Band „The Time Bandits“, deren Name für Rock’n’Roll und gute Laune steht. Die Musik ist handgemacht und erklingt in der Tradition von Buddy Holly, Elvis Presley, Chuck Berry, Bill Haley oder Jerry Lee Lewis.
Das Programm von „Too Young To Rust“ reicht von Klassikern, wie zum Beispiel Rolling Stones, Beatles, Pink Floyd über Deutsch-Rock von Toten Hosen und „Die Ärzte“ bis hin zum heutigen Glam Rock von Steel Panther. Dirk Kattendick vom Reisecafé „SelectedTravel“ stiftet auch in diesem Jahr wieder für eine Verlosung der Veranstaltung ein Eintracht-Trikot. Der Eintritt kostet fünf Euro. red

Zum achten Mal lädt die Schwalbacher Band „Too Young To Rust“ und der Rock Club Schwalbach zu einem Benefizkonzert für die Bärenherz-Stiftung ein. Foto: Too Young to Rust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.