11. Oktober 2017

Galerie Elzenheimer startet Ausstellungsreihe

Poesie mit Figuren

In der Galerie Elzenheimer sind vom 15. Oktober bis 11. November Werke des Künstlers Eberhard Szejstecki, wie diese „Japanische Begegnung“ zu sehen. Foto: Galerie Elzenheimer

Die Schwalbacher Galerie Elzenheimer lädt zur Vernissage einer Ausstellung von Eberhard Szejstecki am Sonntag, 15. Oktober, um 14.30 Uhr ein.

„Poesie dreidimensional“ – unter diesem Titel zeigt der Künstler in einer Einzelausstellung seine plastischen Werke und mehr. Die Ausstellung ist vom 15. Oktober bis 11. November in der Galerie Elzenheimer am Wiesenweg 12 zu den Öffnungszeiten der Galerie – also donnerstags und freitags von 14.30 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr – zu besichtigen.
Eberhard Szejstecki wurde 1958 geboren. Er arbeitet plastisch in Terrakotta, Gips und Bronze. Der gebürtige Gelsenkirchener hatte sich Anfang der 80er-Jahre entschlossen, seinen Beruf als Schlosser in der Zeche Westerholt aufzugeben und studierte von 1986 bis 1992 Bildhauerei an der Hochschule für Kunst in Bremen. Seitdem ist Eberhard Szejstecki als freier Künstler in seinem Atelier – einem hundert Quadratmeter großen, lichtdurchfluteten Kühlraum einer ehemaligen Eisfabrik – tätig. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.