27. Oktober 2017

„Sound of Spirit“ spielt am 12. November in der Limesgemeinde

Folk und Film treffen auf Gospel

Das Ensemble „Sound of Spirit“ bringt beim Konzert am 12. November Folksongs, Filmmusik und Gospelstücke zusammen. Fotos: Pollak

Am Sonntag, 12. November, verbinden die Mitglieder des Ensembles „Sound of Spirit“ beim Konzert „Rhythm of Life“ moderne Folksongs mit Stücken aus dem Bereich der Filmmusik. Am Ende des gut einstündigen Programms werden auch einige Gospelstücke zu hören sein.

Beginn ist um 19 Uhr in der Evangelischen Limesgemeinde am Ostring 15. Thema des Konzertes ist die Kraft des Lebens, die mal zart, fast zerbrechlich und dann wieder voll positiver Energie durch das Auf und Ab des Lebens trägt. Es ist die Mischung von Text und Musik, die das Besondere der Konzerte der Gruppe ausmacht. Die Musik bewegt sich dabei zwischen zarten, fragilen Klängen bis hin zu Stücken voll Energie und Lebensfreude.
Unterstützt werden die fünf Musiker Sabine Rupp, Mayumi Nakano, Sänger Karl-Heinz Krause, Violinistin Lucia Ahn und Pianistin Hanna Yang vom Vokalensemble der Gemeinde unter Leitung von Jürgen Piel.
Auf dem Programm stehen unter anderem Stücke, wie „Down by the Salley Gardens“, „Scarborough Fair“, die Ballade “Only Time“ von Enya und „My Heart will go on” aus dem Film Titanic. Schwungvolle Gospel voll Energie und Lebensfreude wie “Gonna sit down and rest awhile”, „Michael Row the Boat ashore”, “Ol Man River” und “Go tell it on the Mountains” runden den Abend ab.
In der kleinen Pause ist für Wein und etwas zum Knabbern gesorgt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Unterstützt wird das Konzert von der Taunussparkasse und der Evangelischen Limesgemeinde. Weitere Infos und einige Klangbeispiele gibt es unter www.sound-of-spirit-frankfurt.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.