27. Oktober 2017

Wieder große Nachfrage von Jugendlichen an den Projekttagen Technik

Mehr Spaß an Technik

Thomas Guttandin, der Leiter des Braun-Archivs, gab den Jugendlichen anhand von Produktbeispielen einen Einblick in die über 90-jährige Firmengeschichte. Foto: mag

15 Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren nahmen in der zweiten Herbstferienwoche die Chance wahr, sich im Ausbildungszentrum der „Procter & Gamble Manufacturing GmbH“ in Kronberg einen praktischen Einblick in verschiedene technische Arbeitsfelder zu verschaffen.

Damit waren sämtliche zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze im Ausbildungszentrum besetzt. Im Verlauf der drei Tage lernten die Jugendlichen insbesondere die Ausbildung zum Mechatroniker kennen und produzierten selbst eigene Werkstücke. Dabei wurden sie von Auszubildenden betreut, die die praktischen Arbeitsphasen selbst vorbereitet hatten und auch eigenständig anleiteten.
Der persönliche Kontakt bot viel Raum für Fragen rund um die Ausbildung und ist bereits im neunten Jahr mit ausschlaggebend für den Erfolg dieses Angebots. So gab die Mehrheit der Jugendlichen am Ende an, Interesse an einer Ausbildung bei der P&G zu haben.
Neben der praktischen Arbeit in der Ausbildungswerkstatt besuchten die Jugendlichen unter anderem das hochtechnisierte „Robot-Center“, in dem Roboter und Highspeed-Kameras für die Entwicklung neuer Zahnbürsten eingesetzt werden. Außerdem wurden im Bereich der Forschung und Entwicklung das sogenannte „Creative Lab“ sowie das Akustik-Labor zur Entwicklung der Sound-Designs von Produkten vorgestellt.
In der Braun-Sammlung, dem angeschlossenen Firmenmuseum, lernten die Jugendlichen bei einer Führung mit Thomas Guttandin, dem Leiter des Braun-Archivs, die über 90-jährige Unternehmensgeschichte der heute internationalen Design- und Technologiemarke kennen.
Die ungebrochene Nachfrage und die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer lassen Rinaldo Fargiorgio von der Schwalbacher „Open Tech Academy“ und Achim Lürtzener vom Jugendbildungswerk, die die Projekttage Technik von städtischer Seite organisiert hatten, darauf hoffen, dass Procter & Gamble dieses Angebot auch 2018 ermöglichen wird. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.