13. November 2017

Vortrag im Frauentreff über Henriette Fürth

Von Hauff bis Köppel

Ausgehend von Wilhelm Hauffs „Das kalte Herz“ stellt Anneliese Fleischmann-Stroh aus Heilbronn am Donnerstag, 16. November, um 19 Uhr im Frauentreff einige schwäbische Schriftsteller und Dichter von damals bis heute vor.

„Der Schelling und der Hegel, der Schiller und der Hauff, das ist bei uns die Regel, das fällt hier gar nicht auf“. Der Vierzeiler, gereimt von Eduard Paulus im Jahre 1897, gilt als arrogant für einen Volksstamm. Was hat es mit dem schwäbischen Parnass, dem Symbol der Dichtung schlechthin, auf sich? Die Antwort gibt es bei dem Vortrag im Frauentreff. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.