21. November 2017

Die Albert-Einstein-Schule lädt wieder zum interreligiösen Dialog ein

Abrahamisches Gespräch

Bereits zum achten Mal findet am Donnerstag, 30. November, im kleinen Saal im Bürgerhaus ein trialogisches Religionsgespräch vor Schülern aus acht Religions- und Ethikkursen der E-Phase der Albert-Einstein-Schule in zwei Diskussionsblöcken statt.

Der erste Diskussionsblock findet von 8.50 bis 10.15 Uhr und der zweite von 10.45 bis 12.05 Uhr statt. Auch in diesem Jahr ist das Gespräch Teil der Veranstaltungsreihe „interkulturelle Wochen“ der Stadt Schwalbach. Die Diskussionsleitung liegt traditionell bei vier Schülern der E-Phase. Das Gespräch ist für alle Interessierten offen. Als Gesprächsteilnehmer werden anwesend sein: Petra Kunik, aktives Mitglied der jüdischen Gemeinde Frankfurt, Hilal Akdeniz, Soziologin und freiberufliche Journalistin und Susanna Faust-Kallenberg, Pfarrerin für interreligiösen Dialog der evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau (EKHN). Interessierte Bürger sind eingeladen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.