15. Januar 2018

Einbruch in das BSC- und FC-Vereinsheim verursacht mindestens 10.000 Euro Sachschaden

Aus bloßer Zerstörungswut

Einbrecher hatten die Außentür des Vereinsheims der Schwalbacher Fußballvereine eingetreten, um im Inneren des Gebäudes weiter zu wüten. Foto: Baumann

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in die Vereinsheime des BSC und FC Schwalbach eingebrochen.

Die Täter drangen durch die untere Außentür in das Gebäude ein, indem sie die Scheibe einschlugen, und ließen ihrer Zerstörungswut in den Vereinsräumen der Fussballer freien Lauf. Dabei wurden zwei weitere Zugangs-Sicherheitstüren der beiden Vereinsräume mit roher Gewalt zerstört. Gestohlen wurde nach Angaben von Vereinsvertretern beider Vereine nichts.
Die Polizei war zwecks Spurensicherung und Entgegennahme der Anzeige vor Ort. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. ib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.