6. Februar 2018

Schwalbacher Grüne fordern eine Benutzungsordnung für das Limesstadion

Grüne befürworten Tribünendach

Die Schwalbacher Grünen sehen in dem bisherigen Vorentwurf des Bebauungsplans zum Limesstadion notwendige, aber noch nicht ausreichende Ansätze, den Konflikt um das Limesstadion in angemessener Weise zu befrieden.

Notwendig ist ein frühzeitiges klares Bekenntnis zu folgenden Grundsätzen: Ein Tribünendach als Schutz vor Geräuschemissionen sei den Grünen zufolge der geplanten Mauer vorzuziehen. Das Tribünendach wäre deutlich niedriger und für die Anwohner weniger belastend.
Lichtmasten dürften laut den Grünen die Höhe des Tribünendachs nicht überschreiten. Ebenso sei der vorhandene Bewuchs mit Buschwerk und Bäumen an der Stadiongrenze in nördlicher Richtung unbedingt zu erhalten und nach Möglichkeit zu ergänzen. „Eine Benutzungsordnung muss die Festsetzungen des Bebauungsplans ergänzen und klarstellen, welche Sportarten erlaubt sind und welche Betriebszeiten eingehalten werden müssen“, erklärt Arnold Bernhardt von den Schwalbacher Grünen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.