13. März 2019

Medaillenregen für Schwalbacherinnen bei Senioren-Hallenmeisterschaften

Dreimal Silber, dreimal Bronze

Mit ihrer Staffel holten die Schwalbacher Athletinnen Susanne Belot (rechts) und Cordula Wielens (links) eine Bronzemedaille. Foto: privat

Am ersten Märzwochende fanden die Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Halle an der Saale statt. Daran nahmen auch drei Schwalbacher Leichtathletinnen teil.

Susanne Belot, Margret Göttnauer und Cordula Wielens brachten zusammen drei Silber- und drei Bronzemedaillen aus verschiedenen Laufdisziplinen mit nach Hause. Margret Göttnauer, die für die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain in der Altersklasse W65 gestartet ist, erlief sich eine Silbermedaille über 800 Meter und eine weitere Silbermedaille über 3.000 Meter in einer persönlichen Bestzeit von 12:58,93 Minuten.
Susanne Belot startete für die LG Biebesheim/Eschollbrücken/Crumbach (BEC) ebenso in der Alterklasse W65 und spurtete über die 200 Meter zur Bronzemedaille und über 400 Meter erkämpfte sie sich in einer persönlichen Bestzeit von 84,10 Sekunden die Silbermedaille.
Cordula Wielens, die zum ersten Mal an den Deutschen Hallenmeisterschaften teilnahm, startete mit Susanne Belot, Marion Ertl und Carmen Müller für die LG BEC in der 4 x 200 Meter Staffel und gemeinsam holten sie eine weitere Bronzemedaille. red

Schreibe einen Kommentar