2. August 2019

Gewaltsame Auseinandersetzung in Wohnung im Ostring

Messer gezückt – update

Am gestrigen Donnerstag kam es gegen 21.35 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen in einer Wohnung im Ostring. 

Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde gegen eine Person ein Messer eingesetzt. Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Kriminalpolizei in Hofheim übernommen. Die Ermittlungen dauern derzeit an. Auch die Feuerwehr Schwalbach sowie die Höhenrettungsgruppe des Main-Taunus-Kreises wurden zu diesem Einsatz alarmiert. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren hierfür rund 3 Stunden im Einsatz. Die zwei 43 und 57 Jahre alten Beteiligten deutscher Nationalität mussten ärztlich behandelt werden. Den Ermittlungen am Tatort und den ersten Äußerungen der zwei in Schwalbach wohnhaften Männer zufolge hielten sich diese am Donnerstagabend gemeinsam in einer Wohnung im Ostring auf. Gegen 21.30 Uhr sei dann ein Streit zwischen den zwei erheblich alkoholisierten Männern entstanden, der im weiteren Verlauf auch körperlich ausgetragen wurde. Während der 43-Jährige eine Stichverletzung erlitt, wurde der 57-Jährige durch Faustschläge verletzt. Beide mussten in einem Krankenhaus aufgenommen und medizinisch versorgt werden. Lebensgefahr bestand für keinen der Kontrahenten. pol/ffw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.