10. September 2019

Heinz Werntges und das „Offene Team-Schwalbach“ haben die meisten Kilometer erradelt

Fleißige Stadtradler ausgezeichnet

Bürgermeisterin Christiane Augsburger (3.v.rechts) zeichnete die fleißigen Stadtradler des diesjährigen Wettbewerbs aus. Foto: mag

Beim interkulturellen Marktplatzfest wurden die erfolgreichsten Stadtradler der Schwalbacher Kampagne 2019 ausgezeichnet.

Die meisten Kilometer und damit die größte individuelle Kohlendioxid-Einsparung erradelte Heinz Werntges. Auf Platz zwei der Einzelergebnisse schaffte es Dirk Kaller und auf Platz drei Thomas Mendelsohn. Das Team, das gemeinsam die meisten Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegte, war das „Offene Team-Schwalbach“, gefolgt vom „Evangelischen Chor Schwalbach & Familien“. Den dritten Platz in dieser Kategorie erzielte „Procter & Gamble“.
Die meisten Kilometer pro Radelnde legte das „Offene Team ADFC und Freunde“ zurück, dicht gefolgt von den „Hopfenradlern“. Das Team mit den meisten Teilnehmenden war „JUPA ‘N‘ FRIENDS“, hier strampelten 36 Radelnde für ein gutes Klima. Für das Team „Procter & Gamble“ traten 24 in die Pedale und für das Team „Albert-Einstein-Schule Schwalbach am Taunus Stadt – Kilbs Knilche“ waren 23 Radelnde unterwegs.
Bürgermeisterin Christiane Augsburger dankte allen Teilnehmenden für ihren sportlichen Einsatz zum Klimaschutz; unterstützt wurde sie von der im Rathaus zuständigen Mitarbeiterin Nina Garske und der Moderatorin Claudia Ludwig. Die Stadt Schwalbach am Taunus beteiligte sich zum fünften Mal in Folge am bundesweiten Wettbewerb. red

Schreibe einen Kommentar