20. November 2019

Schwalbacher Spitzen

Nicht für die Schublade

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Gut drei Monate vor der Bürgermeisterwahl kommt der Wahlkampf langsam in Schwung. Zwar hängen die Plakate als sichtbares Zeichen noch nicht im Straßenbild herum, doch sprühen die Parteien gerade nur so vor Ideen. Die Grünen wollen einen Bürgerbus einführen, die CDU will zehn weitere WLAN-Hotspots in der Stadt installieren und SPD und FDP möchten gerne die Brennstoffzellentechnik in städtischen Fahrzeugen testen. Und das sind nur die Vorschläge der vergangenen Woche.
Bei den meisten mag ein bisschen Effekthascherei dabei sein. Doch grundsätzlich ist es gut, wenn die Kommunalpolitiker mal über die alltäglichen Debatten zu Kinderbetreuung, Kastanien und Kanalsanierungen hinausblicken. Es wäre zu wünschen, dass nicht alle der schönen, neuen Ideen nach dem 1. März wieder in der Schublade verschwinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.