3. März 2020

Rock Club Schwalbach, „Reminder“ und „Too Young To Rust“ rockten für Bärenherz-Stiftung

Benefiz-Konzert erzielt Spendenrekord

Diana Stein (v.links) von der Stiftung Bärenherz nahm dankbar den Spendenscheck von Günter Büttner (Reminder), Michael Schedelik (Rock Club Schwalbach), Gabi Schedelik-Ott (Rock Club Schwalbach) und Paul Lux (Too Young To Rust) entgegen. Foto: Willeitner

Bereits zum elften Mal in Folge organisierte der „Rock Club Schwalbach“ und die Band „Too Young To Rust“ ein Benefiz-Rock-Konzert in Schwalbach. Diese Veranstaltung brachte einen neuen Spendenrekord von 4.310,16 Euro, der wieder der Bärenherz-Stiftung zugutekam.

Das Benefizkonzert eröffnete die Frankfurter Band „Reminder“, die das Publikum anheizte und für gute Stimmung sorgte. Anschließend brachte „Too Young To Rust“ das überfüllte Vereinsheim zum Kochen. Beim finalen Song „Wish You Were Here“ standen alle Rockclubmitglieder und beide Bands Arm im Arm auf der Bühne und sangen gemeinsam mit dem begeisterten Publikum.
Sämtliche Erlöse aus Eintritt, Spendendosen, Getränke- und Losverkauf erbrachten die Summe von 4.310,16 Euro. Ende Februar wurde die Spende von Michael Schedelik, Gabi Schedelik-Ott, Günter Büttner und Paul Lux persönlich im Kinderhospiz Wiesbaden-Erbenheim an die Bärenherz Stiftung überreicht.
Diana Stein von Bärenherz bedankte sich für die jahrelange und treue Unterstützung, seit dem ersten Konzert im Jahre 2010 bis heute kamen insgesamt 29.957,80 Euro zusammen. „Tausend Dank nochmals für Eure wunderbare Unterstützung und für die Wahnsinns-Spendensumme“, sagte Diana Stein. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.