4. März 2020

Städtepartnerschaft Olkusz-Schwalbach feiert „20 Jahre Polnisches Kaleidoskop“

Eine musikalische Weltreise

Die Konzertpianistin Teresa Kaban und der Konzertflötist Henryk Blazej eröffnen dieses Jahr die Veranstaltungsreihe „Polnisches Kaleidoskop“. Foto: inter-art.com.pl

Seit nunmehr 20 Jahren findet das Polnische Kaleidoskop statt. Das diesjährige Jubiläums-Programm beginnt mit einem Eröffnungskonzert am Sonntag, 15. März, um 18 Uhr in der evangelischen Limesgemeinde im Ostring 15.

Das Duo Teresa Kaban und Henryk Blazej nimmt die Besucher mit auf eine „Musikalische Weltreise“ von Warschau nach Buenos Aires und zurück. Mit dabei sind Werke unter anderem von Chopin, Albéniz, Ginastera, Rutter, Jardanyi, Enescu, Górecki. Teresa Kaban spielt am Flügel und wird von Henryk Blazej auf der Flöte begleitet. Sie kommen zum dritten Mal nach Schwalbach und ihre Musik verbindet die Menschen unabhängig von Sprache, Kultur und Religion.
Die Konzertpianistin Teresa Kaban ist Absolventin der Klavierklasse von Prof. Ludwik Stefanski an der Hochschule für Musik in Krakau. Der Konzertflötist Henryk Blazej ist Absolvent der Flötenklasse von Prof. Wacław Chudziak an der Hochschule für Musik in Krakau.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.