11. März 2020

Japanischer Streifen in der Reihe „Filme aus aller Welt“

„Unsere kleine Schwester“

Am Freitag, 27. März, geht die Reihe „Filme aus aller Welt“ mit dem japanischen Film „Unsere kleine Schwester“ weiter.

Der Film beginnt um 19 Uhr im Raum 7+8 im Bürgerhaus. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten gibt es an der Abendkasse. Der Film von Regisseur Hirokazu Koreeda handelt von drei Schwestern, die gemeinsam in einem großen Haus in Kamakura, einer Küstenstadt unweit von Tokio leben. Bei der Beerdigung ihres Vaters treffen sie die Halbschwester Suzu, die nun auf sich alleine gestellt ist. Die Schwestern bieten ihr an, zu ihnen zu ziehen. So beginnt ein neues Leben für die Schwestern. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.