19. Mai 2020

Mehrere Bewohner klagten über Atembeschwerden

Pfefferspray löst Großeinsatz aus

Die Feuerwehr Schwalbach wurde am vergangenen Donnerstag zusammen mit fünf Rettungswägen, zwei Notärzten, dem leitenden Notarzt und dem organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes in die Pfingstbrunnenstraße alarmiert. 

In einer Wohnung war es zum Austritt eines vorerst unklaren Stoffes gekommen, so dass mehrere Bewohner über Atembeschwerden klagten. Die Erkundung durch die ersten Einsatzkräfte hatte ergeben, dass es sich lediglich um eine ausgelöste Kartusche Pfefferspray handelte, welches sich allerdings bereits verflüchtigt hatte. Die betroffenen Personen wurden an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. ffw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.