13. Juli 2020

BUND-Ortsgruppe erneuert Steinkauzröhren auf Streuobstwiese am Sauerbornsbach

Neue Wohnungen für Steinkäuze

Auf den alten Apfelbäumen am Sauerbornsbach hat die Schwalbacher BUND-Ortsgruppe neue Steinkauzröhren angebracht. Foto: BUND

Im Schwalbacher Sauerbornstal gibt es Steinkäuze. Um ihnen bei der „Wohnungssuche“ zu helfen, hat die Ortsgruppe Schwalbach/Eschborn des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) auf ihrer Streuobstwiese am Sauerbornsbach zwei neue Steinkauzröhren auf den alten Apfelbäumen angebracht und eine kaputte Röhre entfernt.

Zwar ist die Brutzeit schon vorbei, aber die Mitglieder der BUND-Ortsgruppe Schwalbach/Eschborn hoffen, dass die neuen Behausungen vielleicht als Herbst- oder Winterquartier benutzt und im nächsten Jahr als Aufzuchtsort für Jungvögel angenommen werden. Die Ortsgruppe kümmert sich auch weiterhin um die Spurtunnel zur Erforschung der Gartenschläfer und kontrolliert diese regelmäßig. Mit einer Wildtierkamera wurden auch schon Gartenschläfer gesichtet. Ob es sich dabei um die im Mai ausgesetzten Gartenschläfer handelt, oder um andere Tiere ist im Moment nicht festzustellen.
Wer sich für die kleinen Bilche interessiert kann hier nachschauen. Informationen zur BUND-Ortsgruppe gibt es hier. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.