27. Juli 2020

CO2-Löschanlage flutete mehrere Räume mit Löschmittel

Technischer Defekt

Zu einem rund dreieinhalbstündigen Einsatz wurde der Löschzug der Feuerwehr Schwalbach am Samstagmittag in die Sodener Straße alarmiert.

Aus bislang unbekannten Gründen hatte dort die CO2 Löschanlage in einem Gewerbeobjekt ausgelöst und mehrere Räume mit dem Sauerstoffverdrängenden Löschmittel geflutet. Die Gefluteten Bereiche wurden durch Trupps unter Atemschutz kontrolliert und anschließend versucht, die betroffenen Bereiche wieder zu belüften. Da sich allerdings die Rauchschutzklappen im betroffenen Bereich nicht öffnen ließen, wurde der Bereich durch das Sicherheitspersonal abgeriegelt und die Einsatzstelle vorerst an die Haustechnik übergeben.
Im Laufe des Samstagnachmittags musste die Feuerwehr erneut zu der Einsatzstelle ausrücken. Da mittlerweile die Wartungsfirma mit den Arbeiten an der Entrauchungseinrichtung zu Gange war, rückte lediglich ein Löschfahrzeug zur Einsatzstelle aus, um weitere Messungen im Gebäude durchzuführen. Diese hatten nun ergeben, dass sich die Werte wieder normalisierten und das Entrauchungssystem wieder funktionierte. Nach rund einer Stunde laufender Belüftungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle wieder an den Eigentümer übergeben. ffw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.