7. September 2020

Vortrag mit Matthias Hofmann

„Die Dreyfuß-Affäre“

Am Dienstag, 22. September, lädt die Kulturkreis GmbH um 19.30 Uhr zu einem Vortrag mit Matthias Hofmann im großen Saal im Bürgerhaus ein.

Der Eintritt ist frei. Es gibt keine Abendkasse. Karten müssen im Vorverkauf bis Freitag, 18. September, in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH im Rathaus erworben werden.

Der jüdische Artillerie-Hauptmann Alfred Dreyfuß wurde wegen Verleumdung durch ein Pariser Kriegsgericht wegen angeblichen Landesverrates zugunsten des Deutschen Reiches verurteilt. Höchste Kreise im Militär wollten die Rehabilitierung Dreyfuß´ und die Verurteilung des tatsächlichen Verräters Major Ferdinand Walsin-Esterhàzy verhindern. Antisemitische, klerikale und monarchistische Zeitungen und Politiker hetzten Teile der Bevölkerung auf, während Menschen, die Dreyfuß zu Hilfe kommen wollten, ihrerseits bedroht, verurteilt oder aus der Armee entlassen wurden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.