9. September 2020

Polnisches Kaleidoskop lädt zu einem Online-Vortrag und einer Lesung ein

Die aktuelle Wirtschaftslage in Polen

Nachdem nun die Kulturkreis Schwalbach GmbH begonnen hat, das Kulturprogramm unter Corona-Bedingungen zu beleben, bietet auch der Arbeitskreis Olkusz-Schwalbach im Herbst wieder Veranstaltungen an.

Es ist den Mitgliedern des Arbeitskreises Städtepartnerschaft Olkusz-Schwalbach in der Kulturkreis Schwalbach GmbH nicht leichtgefallen, Corona-bedingt alle geplanten Veranstaltungen des 20. Polnischen Kaleidoskops abzusagen. Besonders schmerzlich war, die für September geplante Reise in die Masuren und den anschließenden Besuch der Freunde in Olkusz nicht antreten zu können.
Begonnen wird am Mittwoch, 23. September, um 19.30 Uhr mit einer Online-Veranstaltung per Skype. Dr. Andrzej Kaluza vom Deutschen Polen-Institut in Darmstadt spricht über die „Polnische Wirtschaft“ und bezieht sich dabei auf das „Jahrbuch Polen 2020“. Wer an der Online-Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich bei der Geschäftsstelle der Kulturkreis Schwalbach GmbH bis Montag, 21. September, 12 Uhr ausschließlich per E-Mail an Kulturkreis@schwalbach.de anmelden.
Der Zugangscode zur Online-Veranstaltung wird am 23. September 2020 von der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH verschickt. Die Installation von Skype ist nicht erforderlich. „Als Gast teilnehmen“ ist im Lauf der Einwahl-Prozedur zu wählen, danach wird ein Fenster geöffnet, in dem alle Teilnehmer erscheinen.
Am 20. Oktober um 19.30 Uhr laden der Arbeitskreis Olkusz-Schwalbach, die Kulturkreis Schwalbach GmbH und die Deutsch-Ausländische Gemeinschaft Schwalbach (DAGS) zu einer Lesung in den großen Saal im Bürgerhaus ein. Judith Reusch liest aus ihrem jüngst erschienenen Buch „Anna – Buch der Wörter“. Für die Veranstaltung wird ein Einlass-Ticket benötigt. Mehrere Plätze von insgesamt maximal zehn Personen nebeneinander sind möglich, sofern die betreffenden Personen das wünschen.
Beim Ticketerwerb müssen Name, Anschrift und Telefonnummer eines jeden Besuchers erfasst werden zwecks Nachverfolgung von Infektionen. Einlass-Tickets sind in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH erhältlich. Die Vergabe von Einlass-Tickets endet drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.