12. Oktober 2020

Schwalbacher Verein gewinnt Vorentscheidung um den „Förderpenny“

Kindertaler im Bundesentscheid

Der Schwalbacher Verein Kindertaler hat Ende September am regionalen Vorentscheid um die Jahresförderung des „Förderpennys“ der Dicounter-Kette „Penny“ teilgenommen und wurde nun aus zehn Gewinnern der Region Süd-West für die Teilnahme am Bundeswettbewerb ausgewählt.

„Wir sind total begeistert. Wir hätten nie gedacht, dass wir es in unserer Region bis zum Sieger schaffen. Das Geld können wir gut gebrauchen“, freut sich der Vorstand des Vereins Kindertaler und bedankt sich bei allen Anrufern, die für Kindertaler im Rahmen der Vorentscheidung abgestimmt haben.

Dieser erste Platz bescherte dem Verein eine weitere Vorstellung. Bei der virtuellen Preisverleihung stellte sich der Verein Kindertaler mit einem Video-Clip und in einer dreiminütigen Rede der Jury erneut vor und wurde aus zehn Gewinnern der Region Süd-West auserwählt, um am 24. November beim Bundeswettbewerb zu kandidieren. Die Jury entschied sich für den Schwalbacher Verein aufgrund der guten Zusammenarbeit aller Institutionen in Schwalbach, um den Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Kindertaler hofft nun im Bundesentscheid einen der drei Preise über 10.000 Euro, 5.000 Euro oder 2.500 Euro zu erringen. Neben den 2.000 Euro, die der Verein schon erhalten hat, kommt nun für ein Jahr das „Aufrundungsgeld“ vom Förderpenny dazu. Das Video ist hier und auf der Vereins-Homepage unter www.kinderarmut-schwalbach.de zu sehen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.