6. Juli 2021

Schwalbacher Grüne laden zum Info-Abend zum Thema „Carsharing“ ein

Ein Baustein zu neuer Mobilität

Das Konzept des „Carsharings“ könnte auch für Schwalbach eine attraktive Ergänzung zu Fahrrad, öffentlichen Verkehrsmitteln und eigenem Auto sein. Vor allem als Ersatz für das Zweitauto der Familie aber auch als einziges Auto für Menschen, die ansonsten mit Bus, Bahn oder Fahrrad unterwegs sind, kann das geteilte Auto interessant sein.

Nicht zuletzt ermöglicht das „Carsharing“ manchem, der sich kein eigenes Auto leisten will oder kann, gelegentlich dennoch mit dem PKW loszufahren, etwa, wenn man einmal pro Woche den Großeinkauf machen will und ansonsten kein Auto benötigt.
Die Energiegenossenschaft Solarinvest im Main-Taunus-Kreis bietet einen einfachen Zugang zum „Carsharing“. Die Grünen haben im Parlament beantragt, dass die Stadt gemeinsam mit der Genossenschaft Standorte festlegt und Ladeinfrastruktur bereitstellt. Die Solarinvest würde dann den Betrieb übernehmen. Gegen eine Grundgebühr und einen festen Kilometerpreis können Kunden dann das oder die Fahrzeuge stundenweise nutzen.
„Ein paar Interessenten haben sich bereits bei uns gemeldet”, berichtet Arnold Bernhardt. „Wir wollen ihnen nun weitere Information zum Konzept geben und gemeinsam mit der Solarinvest den weiteren Weg skizzieren.”
Dazu laden die Grünen am Freitag, 9. Juli, um 20 Uhr zu einem Info-Abend im Historischen Rathaus ein. Weitere Interessenten sind willkommen. Die Teilnahme ist unverbindlich.
„‚Carsharing‘ hat großes Potenzial, neue Mobilität zu ermöglichen und den Platz auf der Straße besser zu nutzen. Wir würden uns freuen, wenn das Angebot zustande kommt”, meint Arnold Bernhardt. Er ist sich sicher, dass, wenn erstmal ein Anfang gemacht ist, weitere dazu kommen würden.
Die Grünen bitten um eine Anmeldung per E-Mail an info@gruene-Schwalbach.de, um die Veranstaltung besser organisieren zu können. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.