9. Juli 2021

Künstler und Jugendliche gestalten eine graue Fassade

Blauer Affe am Atrium

Von weitem auffällig „klettert“ der blaue Affe den Aufzugschacht des Atriums hoch. Foto: mag

Die Fassade des Gebäudes ließ bisher nicht erkennen, dass dessen Innenbereich für Jugendliche interessante Angebote in ansprechend gestalteten Räumen bietet. Aufgrund dessen haben die offene und mobile Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit dem Graffiti-Künstler „Indian“ alias Sebastian Stehr und Schwalbacher Jugendlichen die zuvor graue Fahrstuhlfassade am Eingang neu gestaltet.

In der Entwurfs- und Planungsphase wurde zusammen mit den Jugendlichen die Idee für den „blauen Affen“ entwickelt und dann künstlerisch von Sebastian Stehr umgesetzt. Mit der unscheinbaren Fassade ist es nun vorbei und die künstlerische Neugestaltung begeistert nach Angaben der Stadtverwaltung die Jugendlichen und Passanten gleichermaßen.

Die Fassadenkunst ist der Beginn einer Reihe von Jugendprojekten, die das Team der Jugendarbeit in der kommenden Zeit gemeinsam mit Schwalbacher Jugendlichen umsetzen will. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.