20. Juli 2021

Kinderzeit-Schule begrüßt ersten Nord-Süd Freiwilligen aus Kolumbien

Füchse ziehen in Schule ein

Die Kinderzeit-Schule freut sich auf ihren ersten „Nord-Süd“-Freiwilligen aus Kolumbien. Andres Buitrago wird das internationale Team der trilingualen Grundschule mit Beginn des neuen Schuljahres bereichern.

Das Team freut sich außerdem auf die Eröffnung einer weiteren Lerngruppe. Neben den Adlern, den Raben und den Wölfen, werden die Füchse in die Schule einziehen. Für das kommende Schuljahr kann außerdem noch ein Interessent für ein freiwilliges soziales Jahr aufgenommen werden. Die Aufgaben des FSJler sind vielfältig: Sie reichen von administrativen Tätigkeiten über die Betreuung einzelner Kindergruppen im Unterricht bis hin zur Begleitung der Kinder bei verschiedenen Aktivitäten während der Schulzeit und in der Betreuungszeit am Nachmittag.
Ganz nebenbei können durch das mehrsprachige Konzept Kenntnisse in Englisch und Französisch oder Spanisch vertieft werden.
Weitere Informationen gibt es unter www.die-kinderzeit-schule.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.