26. Juli 2021

„Summer in the City“ lud zum Chansonabend mit den „Stolzesten Frau’n“ ein

Von Chansons bis Tango

Die „Stolzesten Frau’n“ mit Michaela Bender (links) und Dorothea Paul begeisterten das „Summer in the City“-Publikum mit ihren Chanson-Interpretationen. Foto: Jakobi

Bei schönstem Sommerwetter traten die „Stolzesten Frau’n“ am 17. Juli in Schwalbach hinter dem Haus der Vereine mit ihrem Programm „Ach, wie mich das aufregt“ auf.

Zweimal schon musste ihr Konzert wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, jetzt erfreuten sie ein erwartungsvolles Publikum im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Summer in the City“ auf Einladung der Kulturkreis GmbH und des Arbeitskreises Avrillé mit ihrem abwechslungsreichen, breitgefächerten Repertoire. Hinter dem Bühnennamen, gewählt nach einem durch Heinz Rühmann bekannt gewordenen Titel „Ich brech‘ die Herzen der stolzesten Frau’n“, stehen zwei gelernte Musikpädagoginnen: Michaela Bender an der Klarinette, dem Saxofon und den Percussions und die Sängerin Dorothea Paul an der Gitarre.
Beide Musikerinnen sind dem Schwalbacher Publikum vor allem von ihren Auftritten, unter anderem bei Magistratsempfängen der Stadt und Veranstaltungen des Arbeitskreises Avrillé, bekannt.
Auch dieses Mal begeisterten die beiden Künstlerinnen die Anwesenden mit der großen stilistischen Bandbreite ihrer Lieder und Chansons, gekonnt interpretiert mit sprühendem Charme, Witz und Ironie: Von der „feschen Lola“ über Trude Herrs „Ich will keine Schokolade“, dem „Kriminaltango“ bis zu klassischem argentinischen Tango von Piazolla, Liedern von Max Raabe und natürlich französischen Chansons und Klezmer-Musik. Ganz besonders gefiel dem Publikum auch der Song „Blue Moon“, für den allein, so die Interpretin, es sich lohne, Saxophon zu lernen.
Mit zwei Zugaben, eine davon die Champs Elysées – das Erkennungslied des Arbeitskreises Avrillé -, verabschiedeten sich die beiden Künstlerinnen unter begeistertem Applaus vom gut gelaunten Publikum. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.