23. November 2022

Vortrag über die Legende der Heiligen Barbara im Waldhaus Arboretum

Zweige, die an Weihnachten blühen

Auch Buchenzweige eignen sich als Barbara-Zweige, die, um den 4. Dezember herum geschnitten, an Weihnachten erblühen. Foto: Ullrich

Im Arboretum Main-Taunus stehen am Donnerstag, 1. Dezember, winterliche Zweige im Mittelpunkt.

Das Forstamt Königstein lädt von 16.30 Uhr bis 18 Uhr Interessierte dazu ein, viel Wissenswertes und Spannendes von Dr. Christine Becela-Deller über die Legende der Heiligen Barbara, nach der der Brauch der Barbarazweige benannt wurde, zu erfahren. Dieser schöne Brauch besagt, dass Zweige, die um den 4. Dezember herum geschnitten werden, zu Weihnachten in voller Blüte stehen. Bevorzugt werden dafür Zweige von Zierkirschen oder Zwetschgen verwendet.
Aber auch die Zweige anderer Baumarten werden an diesem Nachmittag eine Rolle spielen . Revierförster Martin Westenberger wird eine Auswahl an Zweigen bereit halten und Merkmale erläutern, mit deren Hilfe man die Bäume im Winterzustand gut bestimmen kann. Mit dem Förster können die Teilnehmer die Winterzweige genau unter die Lupe nehmen.
Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an ForstamtKoenigstein@forst.hessen.de wird gebeten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.