Eschborner Stadtverordnetenvorsteher gratulierte Schwalbachs neuem Bürgermeister

Auf gute Zusammenarbeit

Eschborns Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Birkert (rechts) gratulierte Alexander Immisch zur Amtseinführung als Schwalbacher Bürgermeister

Der Eschborner Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Birkert (SPD) besuchte Schwalbachs neuen Bürgermeister Alexander Immisch und gratulierte ihm zur Amtseinführung. Weiterlesen

Schwalbachs Grüne fordern die Stadt zu flexiblem Handeln auf

Gastronomiebetriebe vor dem Aus?

Nach wochenlanger Schließung und zaghafter Wiedereröffnung befinden sich die Schwalbacher Gaststätten derzeit in einer wirtschaftlich sehr schwierigen Lage. Einige Betriebe öffneten unter der Fünf-Quadratmeter-Regel erst gar nicht, sondern boten weiterhin nur ihr „To-go-Angebot” an, weil die Auflagen einen wirtschaftlichen Betrieb nicht zuließen. Seit Sonntag gilt nun die 1,5-Meter-Abstandsregelung. Die Grünen fordern jetzt, dass die Stadt die Wirte unterstützt. Weiterlesen

Online-Diskussion von B90/Die Grünen zu Pflege und Gesundheit

 „Was muss sich ändern?“

Kreisbeigeordnete Madlen Overdick (links) und Bundestagsabgeordnete Cordula Schulz-Asche nehmen an der Online-Diskussion teil. Foto: B90/Die Grünen

Nicht erst seit der Covid-19-Krise steht die Gesundheits- und Pflegepolitik vor großen Herausforderungen. Es geht um zu geringe Löhne, zu wenig Fachkräfte, zu unattraktive Ausbildung sowie einen zu geringen Stellenwert des öffentlichen Gesundheitsdienstes im Landkreis. Der Kreisverband der Grünen veranstaltet zum Thema Pflege und Gesundheit am Mittwoch, 3. Juni, eine Online-Diskussion. Weiterlesen

Arbeitskreis Olkusz-Schwalbach unterstützt italienische Krankenhäuser

Solidarität in Zeiten der Corona-Krise

In Olkusz herrschte zur Zeit des totalen Ausgangsverbotes gähnende Leere auf dem Marktplatz. Foto: privat

Auch wenn die Veranstaltungen zum 20. Polnischen Kaleidoskop abgesagt werden mussten und der Kontakt zu den Mitgliedern des Arbeitskreises Städtepartnerschaft Olkusz-Schwalbach in der Kulturkreis GmbH sich auf den regelmäßigen Rundbrief beschränkt, so ist der Kontakt nach Olkusz nicht auf Eis gelegt. Der Vorsitzende des Arbeitskreises, Günter Pabst, steht im ständigen Telefon- und E-Mail-Austausch. Weiterlesen

Alexander Immisch unter besonderen Bedingungen ins Amt eingeführt

„Zusammenhalt und Gemeinsamkeit“

Stadtverordnetenvorsteher Eyke Grüning (rechts) nahm Alexander Immisch den Amtseid ab. Foto. Schlosser

Das war schon eine besondere Sitzung der Schwalbacher Stadtverordneten gestern Abend. Zum einen war es erst das dritte Mal in den vergangenen 20 Jahren, dass ein neuer Bürgermeister in sein Amt eingeführt wurde. Zum anderen fand die Amtseinführung dieses Mal nur in einem sehr kleinen Kreis statt. Bericht mit Video Weiterlesen

Wegen Corona: Main-Taunus-Kreis sucht nach neuen Terminen

Veranstaltungen verschoben

So enger Körperkontakt geht zur Zeit leider nicht. Mit Blick auf Corona wurde somit auch der diesjährige Sporterlebnistag Inklusion abgesagt. Foto: MTK

Wegen der Corona-Pandemie hat der Main-Taunus-Kreis für die kommenden Monate mehrere Veranstaltungen verschoben oder abgesagt. Wie Landrat Michael Cyriax, Kreisbeigeordneter Johannes Baron und Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilen, sollen Termine möglichst nachgeholt werden. Einzelheiten würden noch mitgeteilt. Weiterlesen

„Geringe Infektionsrate im Rhein-Main-Gebiet“ - 1.000 gesunde Mitarbeiter von Infraserv Höchst untersucht

Antikörperstudie veröffentlicht

Seit Ausbruch der Pandemie gibt es täglich veröffentlichte Fallzahlen, die Aufschluss über die Verbreitung der Infektionen hierzulande und in der Welt geben. Nach wie vor unbekannt ist allerdings die Anzahl derjenigen, die diese Erkrankung bereits unerkannt durchgemacht haben. Aus diesem Grund hat ein Konsortium eine Studie initiiert, die in einer größeren Gruppe die Anzahl der bislang unbekannten Fälle bestimmte. Hierzu wurden 1.000 gesunde Mitarbeiter von Infraserv Höchst durch einen Nasen-Rachen-Abstrich für den Nachweis einer akuten Infektion sowie Blutproben derselben Gruppe auf das Vorliegen einer früher durchgemachten Infektion getestet. Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Abwarten und Hände waschen

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Eigentlich ist es ganz einfach: Ein Virus hat kaum eine Chance sich zu verbreiten, wenn die Menschen 1,50 Meter Abstand zueinander halten, wenn sie Masken tragen, falls der Abstand mal kleiner werden muss, und wenn sie sich regelmäßig und gründlich die Hände waschen.
Vor diesem Hintergrund braucht man eigentlich keine Hygienekonzepte, die so dick sind wie die Bibel. Es ist klar, dass wir im Supermarkt Mund und Nase bedecken müssen. Es ist klar, dass wir Weiterlesen