14. November 2014

Arbeitskreis Avrillé veranstaltet einen geselligen Weinabend

Französischer Käse und Wein

Beim geselligen Käse- und Weinabend des Arbeitskreis Städtepartnerschaft Avrillé fanden sich trotz Novemberregens zahlreiche Besucher zu Weinen aus dem Elsass und aus Bergerac im Bürgerhaus ein. Foto: privat
Beim geselligen Käse- und Weinabend des Arbeitskreis Städtepartnerschaft Avrillé fanden sich trotz Novemberregens zahlreiche Besucher zu Weinen aus dem Elsass und aus Bergerac im Bürgerhaus ein. Foto: privat

Wie jedes Jahr im Spätherbst fanden sich Freunde der Partnerschaft Avrillé mit einigen Gästen am Freitag zum Käse- und Weinabend im Bürgerhaus ein.

François Jacoulot aus Bad Soden führte in die verschiedenen Weinsorten, die zum Genuss anstanden und einige dazu servierte Kuhmilch-, Ziegen- und Schafskäse ein. Die Weine stammten neben einem Elsässer diesmal alle aus Bergerac, einer Weingegend um die Stadt Bergerac im südwestfranzösischen Département Dordogne. Diese bildet eine natürliche Fortsetzung des Gebietes von Bordeaux, gehört jedoch der Weinbauregion Sud-Ouest an. Es gab einen herrlichen Rosé, einen vollmundigen Rotwein und zum Abschluss einen halbtrockenen weichen und aromatischen Weißwein.

Die Vorsitzende des Arbeitskreises, Trudel Schulte-Mäter, bedankte sich bei den altbekannten Freunden dieser Veranstaltung sowie den „Neubürgern“, die erschienen waren, für ihr Kommen. Sie alle erlebten trotz des Novemberregens einen geselligen Weinabend, der allen sehr gefallen hat.

Abschließend wies Trudel Schulte-Mäter dann noch auf die kommenden Veranstaltungen des Arbeitskreises zusammen mit der Kulturkreis GmbH hin, wie den Weihnachtsmarkt am Samstag, 6. Dezember, und den vorweihnachtlichen Abend mit den drei Städtepartnerschaften am 12. Dezember. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.